Kategorie: Hochschulen

Oberhausen – Superhausen. Ruhrmoderne Sommerschule 2019.

Nach Marl (2017) und Dortmund/Bochum (2018) findet in Oberhausen 2019 die dritte Ruhrmoderne Sommerschule statt. Im Zentrum der Stadt, im Umfeld des Hauptbahnhofs, befinden sich mehrere (Groß-)bauten und -anlagen aus aus den 1950er bis 1970er Jahren, deren ursprüngliche Nutzung inzwischen weitgehend aufgegeben wurde bzw. absehbar aufgegeben wird. Dies eröffnet die Chance, das gesamte Areal mit seinem Gebäudebestand und den unterschiedlichen öffentlichen Räumen mit einem neuen Blick zu betrachten. Hierbei sind…

Auf Wiedersehen Utopia – Zurück in die Stadt der Zukunft. 25.08.–02.09.2018, Wulfen-Barkenberg

Projekt Utopia Barkenberg Perspektive_bb

Die „Neue Stadt Wulfen“ gilt heute als exemplarisches und kontrovers diskutiertes Paradebeispiel einer Planstadt aus den 1960er Jahren. Neben der futuristisch anmutenden Stadtplanung mit strikter Trennung von Straßen und Fußgängerbereich waren besonders die vom Bund unterstützten Experimentalbauten Finnstadt, Metastadt und Habiflex wichtige Beiträge im Diskurs um neue Wohnformen und Bautypologien dieser Zeit. Die junge und sehr wechselhafte Geschichte der „Neuen Stadt Wulfen“ (heute Dorsten-Barkenberg) spiegelt sich auch in der Entwicklung…

Zukunft von Gestern für Morgen – ein kurzer Rückblick auf den zweiten Teil der Sommerschule am 26./27. Juli 2018 in Bochum

Nachdem Architektur- und Planungsstudierende aus Bergamo, Berlin, Breslau, Wien und aus dem Ruhrgebiet bereits im Mai 2018 an der TU Dortmund zur Nachkriegsmoderne anhand ausgewählter Beispiele gearbeitet und die Region erkundet haben, fand im Juli 2018 der zweite Teil der Sommerschule „Zukunft von Gestern für Morgen“ in der VHS Bochum statt. Dieser Teil war öffentlich und das Programm umfasste Exkursionen, Vorträge, Workshops und eine Ausstellung mit Ergebnissen der studentischen Arbeiten.…

Dokumentation der Ruhrmoderne Sommerakademie 2017 erschienen

Nirgends sonst in Deutschland gibt es eine solche Dichte großartiger und gleichzeitig fataler Bauten der Nachkriegsmoderne wie im nördlichen Ruhrgebiet: neugeschaffene Städte und Stadtzentren, experimentelle Wohnstrukturen, bautechnische Experimente, innovative Mobilitätskonzepte und vieles mehr. Exemplarisch für diese Ruhrmoderne ist die ehemalige Hauptschule in Marl, die für den Sommer 2017 in „Marschall 66“ transformiert wurde. Hundert Studierende, Berufsschülerinnen und -schüler, Lehrende, Künstlerinnen und Künstler gestalteten das acht Jahre leer stehende Gebäude für…

Sommerschule: Zukunft von Gestern für Morgen, 26.-28.07.18

Die Nachkriegsmoderne der 1950er bis 1970er Jahre wird gerade wiederentdeckt. Bislang sind es jedoch erst Wenige, die das Innovative, Experimentelle und Zukunftsweisende der Bauten, Anlagen und Strukturen dieser Bauphase erkennen. Daher werden sich die Teilnehmenden in der Sommerschule „Zukunft von Gestern für Morgen“ auf Spurensuche begeben und das Besondere, Kennzeichnende – aber auch das Alltägliche – dieser Architekturen und Stadträume aufspüren und weiterdenken. In der dreitägigen Sommerschule „Zukunft von Gestern…