Kategorie: Veranstaltung

Bürgerhaus Oststadt. Vortrags- und Diskussionsabend, 28.09.2018, Essen

Vortrags- und Diskussionsabend am 28. September 2018 Ort: Bürgerhaus Oststadt, Schultenweg 37, 45279 Essen Veranstalter: Ruhrmoderne e. V. in Kooperation mit TU Dortmund, StadtBauKultur NRW, Stadt Essen; im Rahmen des Projekts „Big Beautiful Buildings“ Das Bürgerhaus Oststadt mit seinem multifunktionellen Raumprogramm ist seit mehr als vierzig Jahren das soziale und kulturelle Zentrum des Essener Stadtteils Freisenbruch. Der von Friedrich Mebes entworfene Bau ist zudem ein Musterbeispiel für die „organische Architektur“…

Mythen der Moderne 23.06.–27.10.2018, Bochum

23.06.-27.10 2018 im Viktoria Quartier Bochum Ruhrmoderne-Mitglied Pia Janssen und die Autorin Bettina Erasmy kreieren eine dreidimensionale Zeitreise durch das Viktoriaviertel der Bochumer Innenstadt. Das Pilotprojekt der mythen der moderne fasst Erzählungen aus zahlreichen Interviews mit den Bewohnern des Quartiers in einem Stimmenraum zusammen und macht daraus einen begehbaren Audiowalk durch das Viertel. Weitere Informationen unter mythen-der-moderne.de

Auf Wiedersehen Utopia – Zurück in die Stadt der Zukunft. 25.08.–02.09.2018, Wulfen-Barkenberg

Projekt Utopia Barkenberg Perspektive_bb

Die „Neue Stadt Wulfen“ gilt heute als exemplarisches und kontrovers diskutiertes Paradebeispiel einer Planstadt aus den 1960er Jahren. Neben der futuristisch anmutenden Stadtplanung mit strikter Trennung von Straßen und Fußgängerbereich waren besonders die vom Bund unterstützten Experimentalbauten Finnstadt, Metastadt und Habiflex wichtige Beiträge im Diskurs um neue Wohnformen und Bautypologien dieser Zeit. Die junge und sehr wechselhafte Geschichte der „Neuen Stadt Wulfen“ (heute Dorsten-Barkenberg) spiegelt sich auch in der Entwicklung…

Zukunft von Gestern für Morgen – ein kurzer Rückblick auf den zweiten Teil der Sommerschule am 26./27. Juli 2018 in Bochum

Nachdem Architektur- und Planungsstudierende aus Bergamo, Berlin, Breslau, Wien und aus dem Ruhrgebiet bereits im Mai 2018 an der TU Dortmund zur Nachkriegsmoderne anhand ausgewählter Beispiele gearbeitet und die Region erkundet haben, fand im Juli 2018 der zweite Teil der Sommerschule „Zukunft von Gestern für Morgen“ in der VHS Bochum statt. Dieser Teil war öffentlich und das Programm umfasste Exkursionen, Vorträge, Workshops und eine Ausstellung mit Ergebnissen der studentischen Arbeiten.…

Vortrag zum Tag des Offenen Denkmals

Die Ruhrmoderne. Bauen für die Zukunft 1960 bis 1970. Vortrag von Dr. Hans H. Hanke (Vorstand Ruhrmoderne e. V.) am Tag des offenen Denkmals, 9. September 2018, 13.00 Uhr im Verwaltungsgericht Gelsenkirchen Bahnhofsvorplatz 3, 45879 Gelsenkirchen Bei dieser Gelegenheit kann auch die Fotoausstellung zur Ruhrmoderne besucht werden.

Sommerschule: Zukunft von Gestern für Morgen, 26.-28.07.18

Die Nachkriegsmoderne der 1950er bis 1970er Jahre wird gerade wiederentdeckt. Bislang sind es jedoch erst Wenige, die das Innovative, Experimentelle und Zukunftsweisende der Bauten, Anlagen und Strukturen dieser Bauphase erkennen. Daher werden sich die Teilnehmenden in der Sommerschule „Zukunft von Gestern für Morgen“ auf Spurensuche begeben und das Besondere, Kennzeichnende – aber auch das Alltägliche – dieser Architekturen und Stadträume aufspüren und weiterdenken. In der dreitägigen Sommerschule „Zukunft von Gestern…