Offener Brief von Prof. Christoph Parade, Architekt des Ahlener Rathauses

Nachdem Landesbauministerin Ina Scharrenbach sich gegen den Denkmalschutz für das Ahlener Rathaus ausgesprochen hat, reagiert der Architekt des umstrittenen Baus, Prof. Christoph Parade, nun in einem offenen Brief.   parade-architekten Prof. Christoph Parade Saarwerdenstraße 8 40468 Düsseldorf   Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen Frau Ministerin Ina Scharrenbach Jürgensplatz 1 40219 Düsseldorf   Düsseldorf, den 8. März 2019 OFFENER BRIEF Rathaus Ahlen   Sehr geehrte Frau…

Übergabe des Offenen Briefes an den Bürgermeister der Stadt Ahlen

Mit 121 Unterschriften von Fachleuten aus Architektur, Denkmalpflege und Kunstgeschichte, aber auch von Ahlener Bürgerinnen und Bürgern wurde unser Offener Brief zum Erhalt des Kultur- und Verwaltungszentrums am 6. März 2019 an den Bürgermeister der Stadt Ahlen, Dr. Alexander Berger, übergeben. (Foto v. l. n. r.: Stadtbaurat Andreas Mentz, Dr. Alexandra Apfelbaum (Vorstand Ruhrmoderne), Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Stefan Rethfeld (Ruhrmoderne)) Nur wenig später veröffentlichte das Ministerium für Heimat, Kommunales,…

Oberhausen – Superhausen. Ruhrmoderne Sommerschule 2019.

Nach Marl (2017) und Dortmund/Bochum (2018) findet in Oberhausen 2019 die dritte Ruhrmoderne Sommerschule statt. Im Zentrum der Stadt, im Umfeld des Hauptbahnhofs, befinden sich mehrere (Groß-)bauten und -anlagen aus aus den 1950er bis 1970er Jahren, deren ursprüngliche Nutzung inzwischen weitgehend aufgegeben wurde bzw. absehbar aufgegeben wird. Dies eröffnet die Chance, das gesamte Areal mit seinem Gebäudebestand und den unterschiedlichen öffentlichen Räumen mit einem neuen Blick zu betrachten. Hierbei sind…

Kultur- und Veranstaltungszentrum in Ahlen erhalten – ein Plädoyer zur Nutzung und Neuprogrammierung der Nachkriegsmoderne.

Kultur- und Verwaltungszentrum Ahlen, Foto: Stefan Rethfeld

In Ahlen wird derzeit über das sanierungsbedürftige Kultur- und Verwaltungszentrum gestritten. Der Komplex mit Rathaus und Stadthalle entstand 1974 und 1982 nach einem Entwurf von Brigitte und Christoph Parade und gilt unter Fachleuten als wichtiges baukulturelles Zeugnis. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat den Betonbau als Denkmal eingestuft. Dagegen wehren sich Vertreter der Stadt, die insbesondere höhere Sanierungskosten durch die Denkmalauflagen fürchten. Stattdessen wird vielfach der Abriss gefordert. Die endgültige Entscheidung liegt…

Supermarkt der Ideen, Labor 4, 6.12.2018, Oberhausen

Supermarkt der Ideen – Labor 4: Nächster Halt, Oberhausen: Kreativität, Innovation, Unternehmertum anziehen!“ Donnerstag, 6. Dezember 2018, 17:30-21 Uhr Supermarkt der Ideen, Goebenstraße 83, 46045 Oberhausen Oberhausen als Ort für kreative Köpfe, Studierende und junge Unternehmen! Was macht Oberhausen spannend, hier zu arbeiten, zu forschen, zu schaffen? Wir erarbeiten echte Projekte in Leerständen: von der Sommerschule, über Künstler-Residenzen und urbane Arbeitsplätze in der Innenstadt. Packen wir es an! Dabei helfen…

Masse mit Klasse. Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, 15.11.2018, Bochum

Masse mit Klasse – Nachkriegsmoderne weiterbauen. Herausforderungen für die Ruhr-Universität Bochum und die Universitätsrahmenstadt Ein Vortrags- und Diskussionsabend im Rahmen der Ausstellung „Modern gedacht! Symbole der Nachkriegsarchitektur“ Donnerstag, 15. November 2018, 19 Uhr Technisches Rathaus Bochum Die Universitätsrahmenstadt im Bochumer Süden gilt als Paradebeispiel des Siedlungsbaus der 1960er und 1970er Jahre. Als Großwohnsiedlungsgebiet nach dem städtebaulichen Leitbild „Urbanität durch Dichte“ angelegt, zeigt die Rahmenstadt noch heute eine Vielzahl an unterschiedlichen…