Ruhrmoderne-Sommerschule in Oberhausen gestartet!

Ruhrmoderne-Sommerschule Oberhausen 2019, Foto: Marie-Lise Hofstetter

Mit rund 40 Studierenden der Architektur und Stadtplanung startete am 15. April der erste Teil der Ruhrmoderne-Sommerschule 2019. Gemeinsam werden neue Konzepte für die Umgebung des Oberhausener Hauptbahnhofs entwickelt. Die Auftaktworkshops im „Supermarkt der Ideen“ in der Goebenstraße dienten zur Bestandsaufnahmen und zur Entwicklung erster Ideen, die auch mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Innenstadt diskutiert wurden.

Im Mai und Juni wird an den Hochschulen weiter an den Strategien und Entwürfen gearbeitet. Bei einer Abschlussveranstaltung Mitte Juli sollen die Ergebnisse dann der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Fotos: Marie-Lise Hofstetter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.