Supermarkt der Ideen, Labor 4, 6.12.2018, Oberhausen

Supermarkt der Ideen – Labor 4: Nächster Halt, Oberhausen: Kreativität, Innovation, Unternehmertum anziehen!“

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 17:30-21 Uhr
Supermarkt der Ideen, Goebenstraße 83, 46045 Oberhausen

Oberhausen als Ort für kreative Köpfe, Studierende und junge Unternehmen! Was macht Oberhausen spannend, hier zu arbeiten, zu forschen, zu schaffen? Wir erarbeiten echte Projekte in Leerständen: von der Sommerschule, über Künstler-Residenzen und urbane Arbeitsplätze in der Innenstadt. Packen wir es an!

Dabei helfen wird die Architektur- und Kunsthistorikerin Alexandra Apfelbaum. Sie wird die Pläne des Vereins Ruhrmoderne vorstellen, im Supermarkt der Ideen im kommenden Sommer eine Sommerakademie stattfinden zu lassen und ihn in einen temporären Studien- und Ausstellungsort zu verwandeln.

Michelle Flunger und Sascha Schilling von Konter – Studio für Gestaltungaus Dortmund stellen das Artist in Residence Programm FÜR HIER. vor, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, Leerstände für Zeiträume von ca. einer Woche mit Ausstellungen und Workshops in den Themenfeldern Grafik, Literatur, Musik und Fotografie zu bespielen.

Aus Stuttgart wird Sophie-Charlotte Thieroff vom der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart berichten. Seit 1990 fördert die Akademie Künstlerinnen und Künstler in den Disziplinen Architektur, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Design, Literatur, Musik/Klang und Video/Film/Neue Medien durch Wohn- und Arbeitsstipendien. Könnte ein Residenzprogramm auch eine Idee für die Oberhausener Innenstadt sein?

Der Supermarkt der Ideen ist ein Kooperationsprojekt von StadtBauKultur NRW mit der Stadt Oberhausen, der Wirtschaftsförderung Oberhausen, kitev und dem Fraunhofer UMSICHT. Das Projekt wird finanziell gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und im Rahmen des Programms Kreativ.Quartiere Ruhr, einem Projekt des ecce – european centre for creative economy, durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.